Die Organisation «swissveg» hat die Kampagne «Fisch vom Tisch» gestartet. Offensichtlich ohne zu überlegen. Denn es werden genau die damit vor den Kopf gestossen, die sich für die Fische und deren Gewässer in der Schweiz engagieren: Wir Fischer.

Bildschirmfoto-2019-08-04-um-11.07.29-2.pngMeine persönliche Stellungnahme zur Kampagne «Fisch vom Tisch» im VLOG.

Mit einem kräftigen Fischergruess, Dompy

1 Kommentar

  1. Die 100’000.- Franken Kampagnengeld wäre besser in die Unterstützung der beiden Initiativen (Trinkwasserinitiative und Biozid-Initiative) investiert worden. Was sind das für Schreibtischtäter und was sind ihre Ziele? Es gibt wohl keinen besseren slow food als frischen gesunden Fisch aus gesunden Schweizern Gewässern. Und wer sorgt dafür dass die Gewässer nicht noch ganz zerstört und vergiftet sind? Die Veganer? Nein, die stellen zwar Forderungen die derart absurd sind, dass ihnen die Medienaufmerksamkeit garantiert ist. Esst weiter eure Nahrungsergänzungsmittel, aber verschont uns mit eurer undifferenzierten ideologisch gefärbten Forderungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.