Heute war ich seit langem wieder einmal in einem Einkaufszentrum der Warenhauskette Coop einkaufen. Schlenderte dort durch die Gemüseabteilung. Was ich dann sah, freute mich und stimmte mich zuversichtlich.

Fischernews_ünique
Unter dem Begriff «Ünique» verkauft Coop Gemüse, das sonst weggeworfen und entsorgt würde. Ich finde: Chapeau, Coop! Saustark! Foto: ©Dompy

Verdrehte Karotten, bauchige Kartoffeln und deformierte Paprika. Wen kümmerts? Also mich nicht. Ich reisse – dessen bin ich mir bewusst – jeweils meine Klappe gross auf, wenn bei Pestizid-Diskussionen die Aussage kommt: «Ihr Konsumenten wollt doch nur perfekte Ware!». und die kommt IMMER! «Stimmt nicht», behaupte ich jeweils aus vollster Überzeugung.

Und nun, beim Schlendern durch die Gemüseabteilung des Coop, sehe ich solch – sagen wir mal «speziell gewachsenes» Gemüse. Und wisst Ihr was? Da macht sogar das Einkaufen wieder Spass, wegen der lustigen Formen, und dem, was man da alles reininterpretieren kann! Hand aufs Herz: Wann hast Du das letzte Mal in einer Gemüse-Abteilung so richtig herzhaft gelacht? Ich heute.

Ich möchte keine Werbung machen für Coop. Aber von nun an werde ich, wenn immer möglich, mein «Ünique»-Gemüse dort kaufen. Auch, um ein Zeichen zu setzen. Aber vor allem aus Überzeugung. Und Spass beim Einkaufen…

Mit einem kräftigen Fischergruess, Dein Dompy

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.