Einen Tag vor der geplanten Türöffnung hat die Messeleitung der Messe «Aqua-Fisch» in Friedrichshafen / DE informiert, dass sie die Messe verschieben muss. Dies nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt der Stadt Friedrichshafen aufgrund der angespannten Lage mit dem Corona-Virus.

Aquafisch 2020
Klaus Wellmann, Messe-Geschäftsführer, informiert darüber, dass die Messe verschoben werden muss. Foto: ©Messe Friedrichshafen

«Schweren Herzens sehen wir uns aufgrund behördlicher Empfehlung gezwungen, die am Freitag beginnende Aqua-Fisch zu verschieben. Dies ist umso schmerzhafter, da der Messeaufbau bereits im vollem Gang ist. Wir bedauern diese Entscheidung und vor allem deren Kurzfristigkeit zutiefst. Die Fürsorge für unsere Gäste hat jedoch hohe Priorität», erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann.

Projektleiterin Petra Rathgeber ergänzt: «Wir suchen mit den Ausstellern und Partnern den engen Austausch, um eine gute und zukunftsorientierte Lösung zu gestalten.» Der Zeitpunkt des neuen Termins wird noch bekanntgegeben.

Besucher und beteiligte Partner wurden ebenfalls auf allen Kanälen über die Verschiebung der Messe «Aqua-Fisch» informiert.

Was meinst Du dazu?

Was ist Deine Meinung zum Verschieben der Messe? Dringend nötige Massnahmen, oder aber ein überflüssiger «Affentanz»? Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar!

Mit einem kräftigen Fischergruess, Dein Dompy

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.