Vor gut einem Jahr haben Freiwillige des Fischerei-Vereins St.Gallen (www.fvsg.ch) im «Eselschwanz» Laichhilfen in Form von (Bio-)Tannenbäumen versenkt. Nun, ein Jahr später, wollten die Angler natürlich wissen, ob denn die Hilfen auch angenommen worden sind.

fischernews_eselschwanz
Tauchen in so trübem Wasser wie in heisser Schokolade: Das Naturschutzgebiet «Eselschwanz». Und doch: Genau so Wasser lieben die Zander, deswegen hats hier so viel Fisch! Foto: ©Dompy

Da kommen wir ins Spiel: Wir (www.bodenseefrogs.ch) tauchten zu dritt im Naturschutzgebiet ab mit dem Auftrag, Aufnahmen von «dort unten» mitzubringen, wo man sieht, obs geklappt hat und die Fische die Laichhilfen annehmen.

Mehr dazu HIER in meinem Video. Viel Spass!

Mit einem kräftigen Fischergruess, Dein Dompy

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.